Juno überzeugt die Jury des Münchner Paulaner Salvator-Preises 2017

Die Fraueninitiative Juno gewinnt den Preis für das interkulturelle Tanzprojekt. Das ausgezeichnete Tanzprojekt ist eines der vielfältigen Angebote der Münchner Fraueninitiative JUNO: „Wir haben festgestellt, dass die Frauen beim Tanzen jegliche Scheu verlieren, gleich welchen Alters oder Herkunft“, freut sich Britta Coy, Mit-Initiatorin von JUNO, „deshalb starteten wir das Tanzprojekt, das bayerische Tänze mit Tänzen der Herkunftsländer verbindet und die Frauen auf dieser Ebene zusammenbringt.“

Der Paulaner Salvator-Preis 2017 fördert gesellschaftliche Projekte und Ideen in München und zeichnet unter dem diesjährigen Thema „Türen öffnen“ im ersten Jahr vier Gewinner aus. Am 27. Juni 2017 wurden die Preisträger in der Münchner Paulaner Hauptverwaltung gekürt.

JUNO – Salvator Paulaner-Preis – Video