Café JUNO, Ente 39, montags

Café JUNO montags: 14:15 bis 16:30 Uhr (nicht in den Ferien)
Ente 39
Entenbachstr. 39
81541 München

Ein freundlicher kleiner Raum mit apfelgrünen Wänden, kleinen Tischen und bunten Stühlen: Das ist die Ente 39. Der Duft von Café liegt in der Luft und die kleine Glocke am Eingang kündigt die neuen Besucherinnen an. Jeden Montagnachmittag finden (junge) Frauen unterschiedlicher Herkunft dort einen geschützten Raum. Dieser wird nicht durch die Türschwelle definiert, sondern durch die Frauen und die Gemeinschaft, die sie dort finden.

Ganz gleich, welche Sprache sie spricht, das Team von JUNO hat für jede Frau ein offenes Ohr und empfängt sie mit offenen Armen. Jeden Donnerstagvormittag gibt es erst einmal eine kurze Besprechung. Je nach Wetter planen die Frauen gemeinsam unterschiedliche Aktivitäten. Auch wenn das kleine Café mit seiner liebevollen Atmosphäre zum Verweilen einlädt, ist das Wetter heute zu schön um drinnen zu bleiben. Also geht es raus in den Park zum Hockey spielen.

Zwei Teams – eine Mannschaft

Nach einem kurzen Fußweg ist das Spielfeld im schattigen Grün der Isarauen schnell aufgebaut. Zaghaft bilden sich die Teams. Manche beobachten erst, andere sind schon mittendrin im ersten Match. Auch wenn sie in zwei Mannschaften spielen, so ist es vor allem der Zusammenhalt, weshalb die Mädchen und Frauen regelmäßig und gerne dabei sind. Hier sind sie ganz sie selbst. Sieht man die jungen Frauen ausgelassen auf dem Spielfeld herumalbern, vergisst man leicht, dass diese Freiheit nicht für alle selbstverständlich ist.

Die Sprache des Herzens

Trotz der vielen unterschiedlichen Sprachen, lernen die Frauen viel voneinander. Ihre Geschichten lassen einen spüren, dass sie mehr verbindet, als man denkt. Der Ton wirkt manchmal schüchtern und zurückhaltend. Die Scheu legt sich auf beiden Seiten schnell und lässt erkennen, dass die Frauen stärker sind, als es zuerst scheint. Die Frauen haben viel in ihrem Leben erlebt, Gefahren überwunden und dabei trotzdem nicht ihre Lebensfreude verloren. Das Team von JUNO hilft ihnen, ein neues Leben aufzubauen, selbstbestimmt und frei.

Zeit schenken, Lebensfreude ernten

Man lernt viel über die Frauen und ihre Kulturen, aber auch viel über sich selbst, indem man die Perspektive wechselt.  Das Team von JUNO freut sich über interessierte Münchnerinnen, die an den Aktivitäten wie Fahrradtouren, Theaterworkshops oder am gemeinsamen Kaffeetrinken teilnehmen. Die Gemeinschaft und die Unterstützung von Frauen für Frauen ist die Leitidee von JUNO. Je mehr Kontakte die Frauen und Mädchen knüpfen, desto unbeschwerter kommen sie in ihrer neuen Heimat an und bereichern somit unser Leben mit ihren Erfahrungen und ihrer Lebensfreude.

JUNO-Frauen für Frauen – Podcast